Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Neophyten-App soll helfen abspielen. Laufzeit 01:43 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 19.08.2019.
Inhalt

Invasive Pflanzen Baselbieter Behörden lancieren App gegen Neophyten

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung sollen Neophyten-Nester schneller lokalisiert und bekämpft werden. Eine App soll helfen.

Das Baselbieter Amt für Umweltschutz und Energie (AUE) lanciert eine App, die im Kampf gegen invasive Neophyten helfen soll. Wer die App auf das Handy lädt, dem wird geholfen, die Neophyten zu erkennen und den genauen Standort anzugeben. Stellt das AUE aufgrund von Hinweisen eine Massierung von besonders aggressiven Neophyten fest, schickt sie spezialisierte Firmen los, um die Pflanzen zu bekämpfen. Besonders schützen wolle man Naturschutzgebiete und Gewässerzonen, sagt Simon Amiet vom AUE.

Kurse für Interessierte

Um die Bevölkerung zu sensibilisieren, veranstaltet das AUE zwei Einführungskurse. Dabei wird den Kursteilnehmenden beigebracht, wie sie die App mit dem Namen «Invasiv APP» nutzen können. Die Kurse finden am 28. August in Liestal und am 11. September in Brislach statt, jeweils nachmittags.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?