Zum Inhalt springen

Header

Audio
Jahresrückblick - der Winter
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 17.12.2019.
abspielen. Laufzeit 13:13 Minuten.
Inhalt

Jahresrückblick Der Winter

Ein Pfarrer aus Riehen, der Schlagzeilen macht und Baschi Dürrs Tesla-Affäre - der Winter im Rückblick.

Der Winter startete in Basel mit einer brisanten Geschichte aus Riehen: Ein verurteilter Pfarrer sollte Priester werden. Er habe vor einigen Jahren einem Knaben die Füsse massiert, hiess es zuerst. Doch schon bald wurde klar, dass mehr vorgefallen war. Der Priester zog seine Kandidatur daraufhin zurück und Bischof Gmür musste sich erklären.

Bischof Felix Gmür an einer Pressekonferenz.
Legende: «Das ist eine Katastrophe» - Bischof Felix Gmür kritisiert die Vorgänge rund um die Pfarrerwahl in Riehen. Keystone

Auch für Schlagzeilen sorgte die Tesla-Beschaffung des Basler Justizdepartements. Regierungsrat Baschi Dürr musste sich viele kritische Fragen anhören. Zum Beispiel, warum seine Wahl ausgerechnet auf einen Tesla fiel und andere Anbieter nicht berücksichtigt wurden. Oder wie es beim Hightech-Auto eigentlich um den Datenschutz steht. Sogar die Geschäftsprüfungskommission des Grossen Rats nahm die Beschaffung der Autos unter die Lupe.

Tesla der Basler Polizei.
Legende: Die Beschaffung der Polizei-Teslas warf einige Fragen auf. Keystone

Politisch gab unter anderem auch der Klimanotstand zu reden. In beiden Kantonen wurden entsprechende Forderungen beim Parlament eingereicht. Während der Basler Grosse Rat zustimmte und den Klimanotstand ausrief, lehnte der Baselbieter Landrat ab - zur Enttäuschung der Klimajugend.

Demonstration der Klimajugend.
Legende: Die Klimajugend forderte, dass Basel und Baselland den Klimanotstand ausrufen - diesem Wunsch folgte allerdings nur Basel-Stadt. Keystone

Die Firma Rohner aus Pratteln geriet im März in die Schlagzeilen. Bei einer Havarie waren tausende Liter Industrie-Abwasser in den Boden und ins Grundwasser gesickert. Politikerinnen und Politiker forderten daraufhin die Schliessung des Betriebs. Bei der Rohner selber wollte man lange nichts davon wissen. «Das ist eine Hysterie», sagte Geschäftsführer Daniel Pedrett gegenüber dem Regionaljournal Basel.

Firmenschild Rohner AG
Legende: Die Rohner AG sorgte im Winter für viele negative Schlagzeilen. Keystone
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.