Jahresrückblick Teil 2: Frühlingsgefühle beim FCB

Die Frühlingsmonate warteten mit Unerwartetem auf: Der FC Basel besiegte Tottenham in der Europa League. Und auch im Baselbiet gab es Überraschungen. Im Wahlkampf traf Favorit Anton Lauber auf den Aussenseiter Thomi Jourdan.

FC Basel spieler im Freudentaumel über Treffer gegen Tottenham Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Freudenfest der Basler nach dem Treffer gegen Tottenham Keystone

Der Frühling 2013 war geprägt von sportlichen Schlagzeilen. Dem FC Basel gelang, was zuvor noch keinem Schweizer Club gelungen war: Er qualifizierte sich für den Halbfinal der Europa League.

Daneben bewegte sich aber auch viel auf der politischen Ebene. Bei den Ersatzwahlen in den Baselbieter Regierungsrat trat Aussenseiter Thomi Jourdan mit viel Engagement gegen den erfahrenen Gemeindepolitiker Anton Lauber an. Dieser gewann allerdings das Rennen für den Regierungsrat.

In der Stadt wurde im Frühling der Messeneubau mit viel Prominenz eröffnet. Für viel Ausehen sorgte das Künden jahrelanger Mietverhältnisse. Wohnpolitik war auch immer wieder Thema im Parlament und sorgte teilweise für hitzige Zwischentöne.