Drei Personen in Känerkinden vermisst

In Känerkinden wird eine Frau mit ihren zwei Kindern vermisst. Die drei Personen sind seit dem 25. Dezember spurlos verschwunden.

Dorf im Grünen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Frau und die drei Kinder sind aus Eritrea. Paul Menz

Die Baselbieter Polizei sucht seit dem 25. Dezember 2015 in Känerkinden eine Frau mit ihren zwei Kindern.

Die Mutter habe am Weihnachtstag den Wohnort in Känerkinden verlassen, in der Absicht das Kino zu besuchen, schreibt die Polizei. Sie kehrte nie nach Hause zurück.

Die Mutter ist 165 gross und schlank. Sie hat eine dunkle Hautfarbe, trägt eine grüne Jake, schwarze Hosen aus Kunstleder sowie einen gelben Pullover. Sie spricht gebrochen Deutsch und Englisch.

Die beiden Kinder sind sechs und fünf Jahre alt. Alle drei Vermissten sind aus Eritrea.

Personen, welche sachdienliche Angaben über den Aufenthaltsort und Verbleib der Vermissten machen können, werden gebeten, sich mit der Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal in Verbindung zu setzen (061 553 3535).