Zum Inhalt springen

Header

Kongress mit Bild von Herzl
Legende: 1997 wurde im Basler Stadtcasino das 100-Jahr-Jubiläum des Zionistenkongress gefeiert Keystone
Inhalt

Absage wegen Sicherheit Keine Feier zum Zionisten-Jubiläum in Basel

  • Die Feier des 120-Jahre-Jubiläums des ersten Zionistenkongresses kann Ende August 2017 in Basel nicht stattfinden.
  • Zu diesem Schluss ist die Basler Regierung gekommen in Absprache mit der Projektorganisation.
  • «Wichtige Fragen, die sich bei der Organisation eines solchen Grossanlasses stellen, konnten nicht geklärt werden», begründet die Regierung die Absage.

Die Anfrage, in Basel einen Zionistenkongress durchzuführen, kam spät - zu spät, wie sich nun herausstellte. Die Zeit reiche nicht mehr, um die notwendigen Massnahmen zu ergreifen, schreibt die Regierung. Vor allem bei Kantonspolizei und anderen Sicherheitsbehörden war die Ungewissheit gross. Der Aufwand für einen solchen Kongress zu schützen ist immens.

Ob der Anlass zu einem späteren Zeitpunkt stattfindet, ist offen. Die Basler Behörden seien für eine Zusammenarbeit bereit. Wichtig wäre jedoch, dass alle Parameter rechtzeitig definiert werden. Überraschend kommt die Absage nicht. Die Regierung signalisierte schon früh, dass die Zeit zu knapp bemessen ist.

Der Zionistenkongress wurde 1897 zum ersten Mal in Basel durchgeführt. Diskutiert wurde dabei auch über die Gründung des Staats Israel.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.