Zum Inhalt springen

Header

Kinder sitzen in einem Schulzimmer
Legende: «Starke Schule Baselland» kämpft noch gegen den Lehrplan 21, aber nicht mehr gegen Harmos. Keystone
Inhalt

Harmos Komitee «Starke Schule Baselland» krebst zurück

Eine Volksinitiative, die den raschestmöglichen Ausstieg des Kantons Baselland aus dem HarmoS-Schulkonkordat fordert, ist zurückgezogen worden.

«Baselland ist auf einem guten Weg», erklärt Saskia Olsson vom Komitee «Starke Schule Baselland». Beispielsweise würden in Baselland keine Sammelfächer eingeführt. Deshalb brauche es die Initiative nicht mehr.

Das Volksbegehren «Ja zum Austritt aus dem überteuerten und gescheiterten Harmos-Konkordat» war am 15. Oktober 2014 mit 3024 Unterschriften eingereicht worden.

«Starke Schule Baselland» war in den letzten Jahren mehrfach mit Initiativen gegen Bildungsabbau angetreten. Konkret lanciert worden war dieses Begehren von einem 63-köpfigen Initiativkomitee aus Angehörigen von Grünen, EVP, CVP, BDP, SVP und FDP sowie Lehrkräften und Bildungsfachleuten.

Erst im vergangenen Oktober hatte die «Starke Schule» eine neue Initiative eingereicht, diesmal gegen den Lehrplan 21.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?