Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Kriminalität in Basel Weniger Einbrüche, mehr Gewalt lautet die Bilanz

Die Statistik ist eine Momentaufnahme des ersten Halbjahres 2018. Um einen Trend auszumachen, ist es zu früh.

  • Die Zahl der Einbrüche ging im ersten Halbjahr 2018 um 30 Prozent zurück, Taschendiebstähle wurden 35 Prozent weniger verzeichnet.
  • Eine Zunahme um 10 Prozent verzeichnet die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt bei vorsätzlichen Körperverletzungen und Tätlichkeiten.
  • Peter Gill von der Basler Staatsanwaltschaft sagt: «Das sind Momentaufnahmen für die ersten sechs Monate dieses Jahres. Wir haben auch wellenartige Bewegungen, gerade bei Einbrüchen.» Um einen Trend zu erkennen, sei es noch zu früh.
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?