Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Gilles Tschudi: «Es sind grosse Clownschuhe, die ich da anziehe.» abspielen. Laufzeit 06:04 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 30.01.2019.
Inhalt

Läppli-Revival «Läpplis anarchistische Kraft ist immer noch aktuell»

Schauspieler Gilles Tschudi weiss, dass er ein schweres Erbe antritt, wenn er in Alfred Rassers Fusstapfen tritt.

Er habe nicht spontan zugesagt, die Rolle des HD Läppli zu übernehmen, sagt Gilles Tschudi. Vielmehr sei es ein Prozess gewesen, aber auch für Caroline und Claude Rasser. Die beiden gäben ja gewissermassen etwas sehr Persönliches, Familäres nach aussenab. Und deshalb habe ihn die Anfrage auch berührt.

Dass die Schuhe gross sind, die er sich da anziehe, wisse er, sagt Tschudi. Er werde auch nicht versuchen Rassers Läppli zu imitieren, sondern wolle sich ihm langsam annähern. Den grossen Schnauz werde er allerdings tragen.

Dass Läppli nichts an Aktualität verloren habe, davon ist Tschudi überzeugt. Läppli sei nicht ein Revoluzzer, der bewusst subversiv sei. «Läppli ist ein menschlicher, kindlicher Anarchist und diese anarchistische Kraft ist immer noch aktuell.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Willi Tschopp  (Willi Tschopp)
    Diese Neuinszenierung Alfred Rassers HD Soldat Läppli kommt mir vor wie ein wieder neu aufgewärmtes Süppli, als Konzept abgekupfert des Zürchers Christian Jott Jenni mit seinen Produktionen Cabaret Rotstift Reloaded etc.. Sind denn diese Theaterproduzenten der Basler Kleinkunstszene nicht in der Lage, Neues zu schaffen als Antiquiertes zu kopieren. Bis jetzt habe ich keinen Künstler mehr erlebt, der den legendären Volksschauspielern von anno dazumal nur annähernd das Wasser reichen könnte!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen