Lastwagen in Lörrach auf Bahnübergang stecken geblieben

Glück im Unglück hatte ein Lastwagenchauffeur am Freitag in Lörrach. Der Chauffeur blieb mit seinem Fahrzeug mitten auf einem Bahnübergang stecken. Der Lokführer konnte noch rechtzeitig bremsen

Weisser Sattelschlepper steht mitten auf dem Bahnübergang, Schranken über dem Lastwagen gesenkt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Glück im Unglück - Lastwagen bleibt auf Bahnübergang stecken, Lokführer konnte rechtzeitig bremsen zvg

Nach einem missglückten Abbiegemanöver versuchte der Lastwagenchauffeur rückwärts zu fahren. In diesem Augenblick senkten sich die beiden Schranken. Das Fahrzeug war dadurch eingeklemmt und konnte nicht mehr vom Bahnübergang weggefahren werden. Der Lokführer einer herannahenden S-Bahn erkannte die Gefahr und konnte rechtzeitig bremsen. Verletzt wurde niemand.

 Laut der Lörracher Polizei sei weder an der Schrankenanlage, noch am Lastwagen  Schaden entstanden. Der Zugverkehr war rund eine Stunde unterbrochen. Der Lkw-Chauffeur muss nun nicht nur mit einer Anzeige rechnen, sondern er werde auch für die Kosten für die Sperrung der Zugstrecke aufkommen müssen, so die Polizei.