Wahlen LDP ist die Gewinnerin bei den Basler Bürgergemeinderatswahlen

Die LDP gewinnt drei Sitze auf Kosten von FDP, CVP und SVP. Die SP bleibt mit 12 Sitzen stärkste Kraft im 40-köpfigen Bürgergemeinderat. Dies ist das Resultat der Wahlen am Sonntag. Das Verhältnis zwischen Rechts und Links bleibt praktisch unverändert und ausgeglichen.

Bürgergemeinde Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Bürgergemeindewahlen finden alle vier Jahre statt. Die EVP und die LDP gewinnen Sitze dazu. Juri Weiss

Die LDP gewinnt drei Sitze dazu auf Kosten der anderen bürgerlichen und Mitteparteien. Die Wahlen der Bürgergemeinde sind somit ein Abbild der Grossratswahlen im letzten Herbst. Auch dort legte die LDP am meisten zu.

Die EVP konnte bei den Bürgergemeinderatswahlen ebenfalls einen Gewinn verbuchen und verdoppelte die Sitzzahl auf zwei.

Die neue Sitzverteilung im 40-köpfigen Bürgergemeinderat

  • SP bleibt im Bürgergemeinderat die stärkste Partei mit 12 Sitzen (unv.)
  • LDP wird neu zweitstärkste Partei mit 7 Sitzen und überholt die SVP (+3)
  • SVP: 5 Sitze (-1)
  • Grünes Bündnis: 5 Sitze (unv.)
  • CVP: 4 Sitze (-1)
  • FDP: 3 Sitze (-1)
  • GLP: 2 Sitze (-1)
  • EVP: 2 Sitze (+1)

An der Wahl teilgenommen haben gut 18'500 von 45'400 Stimmberechtigten. Die Wahlbeteiligung betrug 40.7 Prozent.