Liverpool-Trainer Jürgen Klopp warnt Fans vor Reise nach Basel

Jürgen Klopp, Teammanager des Europa League-Finalisten Liverpool, will nun doch nicht, dass zu viele englische Fans nach Basel kommen. Er korrigiert damit erste Aussagen direkt nach der Final-Qualifikation seines Clubs.

Liverpool-Trainer Jürgen Klopp Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp. Keystone

«Wir fahren mit 50, 60, vielleicht sogar 100 000 Fans nach Basel zum Final». Das sagte Liverpool-Teammanager Jürgen Klopp direkt nachdem seine Mannschaft sich am letzten Donnerstag für den Final im St.Jakob-Park qualifiziert hatte.

Nicht zuletzt den Basler Sicherheitsverantwortlichen dürfte er mit solchen Aussagen eine schlaflose Nacht beschert haben. Und anschliessend kam auch Kritik an der «Einladung» von Jürgen Klopp an seine Fans.

Nun ist Klopp zurückgerudert: verschiedene Medien zitieren ihn mit dem Satz «Das letzte Mal, als ich über Basel sprach, tat ich das wie ein Fan und habe alle eingeladen, das war nicht schlau.»

Er warnt vielmehr alle Fans ohne Ticket, in die Schweiz zu reisen: «Basel ist eine schöne Stadt, aber nicht bereit für uns.» Die Party könne man auch in England feiern, so glaubt Klopp.

Rund 9000 Liverpooler können im ausverkauften St.Jakob-Park dabei sein. Wieviele zusätzlich ohne Ticket anreisen, ist noch offen.