Bauarbeiten in Basel Marketing-Gag soll Baustellenzeit erträglicher machen

Von Mitte Juni bis Mitte August sind die Mittlere Brücke und die Greifengasse für den öffentlichen und motorisierten Verkehr gesperrt. Besucher der Innenstadt können in dieser Zeit jeweils am Samstag den Rhein gratis in Langschiffen überqueren.

Ein Langboot unter der Mittleren Brücke. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf solchen Langbooten sollen Innenstadt-Besucher den Rhein überqueren dürfen. Vanda Dürring/SRF

Baustellenzeiten sind für die Geschäften in der Innenstadt jeweils schwierige Zeiten. Das gilt in diesem Sommer für die Läden in der Greifengasse. Vom 19. Juni bis 13. August werden die Tramgeleise in der Greifengasse und auf der Mittleren Brücke erneuert. Dies führt dazu, dass die Strassen für den Verkehr gesperrt sind.

Mit einer speziellen Aktion soll die Baustellenzeit überbrückt werden. Beteiligt daran sind das Bau- und Verkehrsdepartement, IG Kleinbasel, Pro Innerstadt, der Verband der Basler Wasserfahrvereine sowie Basler Verkehrsbetreibe und Industrielle Werke Basel. «Gryffe offe» heisst die Aktion.

Am Mittwoch fährt die Fähre gratis

Jeweils am Samstag können Besucher der Innenstadt den Rhein gratis in Langbooten überqueren. Die Boote mit Motor sind 15 Meter lang - gesteuert werden sie von den Mitgliedern von fünf Basler Wasserfahrvereinen. Dafür werden auf Grossbasler Seite an der Schifflände zwei schwimmende Stege errichtet. In Kleinbasel wird ein bestehender Steg genutzt. Ausserdem ist jeweils am Mittwoch die Benutzung der Vogel-Gryff-Fähre kostenlos.

Die Trams verkehren in der Zeit der Gleiserneuerung über andere Basler Rheinbrücken. Der Sechser beispielsweise fährt von der Schifflände über die Dreirosenbrücke zum Claraplatz, der Achter am Bankverein Richtung Wettsteinbrücke über die Messe zum Claraplatz.