Mehr Flughafenbusse für Basel

Mehr Platz für Fahrgäste und Gepäck: Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) bestellen neun Diesel-Gelenkbussen. Acht davon kommen auf der Flughafenlinie zum Einsatz. Bereits erfolgte eine Fahrplanverdichtung am Wochenende. Wann unter der Woche mehr Busse verkehren sollen, wird noch geprüft.

Bus mit offenen Türen. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verstärkung für die Flughafenlinie 50. BVB

Die Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) geben zu 46 bereits bestellten Diesel-Gelenkbussen neun weitere in Auftrag. Acht davon sind für die Flughafenlinie vorgesehen, einer für die Linie 38.

Die Busse sind 18 Meter lang. Die BVB verzichten damit auf der Flughafenlinie auf den Einsatz sogenannter Gelenk-Plus-Busse von 21 Metern Länge. 2013 zogen sie dies noch in Betracht. Aus Sicherheits- und Kostengründen wollen der Kanton und die BVB aber darauf verzichten.

Stattdessen wollen sie den Fahrplan-Takt auf der Flughafenlinie 50 verdichten. Eine Verbesserung am Wochenende wurde bereits auf den Fahrplanwechsel am 14. Dezember eingeführt. Eine weitere an Wochentagen sei in Prüfung. Die neuen Busse verfügten zudem für die Fluggäste über deutlich mehr Stauraum und zusätzliche Gepäckablagen.