Zum Inhalt springen

Header

Audio
Werner Spitteler war während 12 Jahren Regierungsrat des Kantons Baselland.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 17.10.2019.
abspielen. Laufzeit 03:16 Minuten.
Inhalt

Mit 79 Jahren Alt Regierungsrat Werner Spitteler gestorben

Spitteler sei nach langer Krankheit verstorben. Der ehemalige SVP-Regierungsrat lebte lange Zeit in Tansania.

Werner Spitteler ist am Dienstag im Alter von 79 Jahren verstorben. Spitteler wuchs in Bennwil und war dort auch Gemeinderat. 1982 wurde er für die SVP in die Baselbieter Regierung gewählt und war zwölf Jahre Volkswirtschafts- und Sanitätsdirektor.

Volkstümlicher Regierungsrat

Spitteler war gelernter Landwirt. Seine Herkunft und seine beruflichen Wurzeln seien auch als Regierungsrat spürbar gewesen, sagt SVP-Landrat Matthias Ritter: «Er war sehr volkstümlich, hat in mehreren Chören gesungen. Und er hat sich natürlich fürs Oberbaselbiet eingesetzt».

Als einer seiner Erfolge gilt die Schaffung der bikantonalen Kinderklinik auf dem Bruderholz - der Vorgänger der heutigen Universitätsklinik beider Basel UKBB.

Leben in Tansania

Nach seinem Rücktritt mit 54 Jahren lebte Werner Spitteler viele Jahre in Tansania. Dort hat er unter anderem Heilpflanzen gezüchtet, die gegen Malaria helfen sollen. Spitteler hat aus erster Ehe fünf Kinder und ist mit einer Tansanierin verheiratet. Zuletzt lebte das Paar wegen Spittelers Krankheit wieder in der Schweiz.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nicola Harrison  (Nicola Harrison)
    "Natural Uwemba System for Health" - seine Pastillen seien zu wirksam für die Schweiz aber ihn haben sie auch nicht gerettet - der Körper ist nur so gesund, wie das Wasser indem die Zellen schwimmen; das Gesundheitswesen bekämpft Symtome, statt das Wasser zu wechseln. RIP.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen