Zum Inhalt springen

Header

Audio
Obfrau Pia Inderbitzin im Interview über die Kinderfasnacht 2020.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 20.02.2020.
abspielen. Laufzeit 02:22 Minuten.
Inhalt

Monster-Umzug 2020 Basler Innenstadt in Kinderhänden

So viele Kinder wie dieses Jahr haben noch nie an der Schulfasnacht teilgenommen.

Um Punkt 17.00 Uhr hiess es am Donnerstag für Tausende Kinder in der Basler Innenstadt: Vorwärts Marsch! Kinder aus Kindergärten und Primarschulen aus allen Stadtquartieren haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam Schulfasnacht zu machen. Der so genannte Monster-Umzug findet alle fünf Jahre statt. Dieses Jahr ist es die dritte Ausgabe. In den übrigen Jahren ziehen die Kinder jeweils nur durch ihr eigenes Quartier.

Schon jetzt ist klar: 2020 ist ein Rekordjahr. Kinder aus rund 80 Kindergärten und 330 Primarschulklassen aus Basel, Riehen und Bettingen zogen durch die Innenstadt. Begleitet wurden sie von Cliquen und Guggenmusiken. So viele Kinder wie in diesem Jahr, haben noch nie am Monster-Umzug teilgenommen, sagt Obfrau des Basler Fasnachts-Comités Pia Inderbitzin. «Die Primarschule geht neu von der ersten bis zur sechsten Klasse und zudem gibt es ein neues Primarschulhaus in Basel», erklärt Inderbitzin den Rekord.

Regionaljournal Basel, 17.30 Uhr, polm

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.