Zum Inhalt springen

Header

Audio
Basler Regierung informiert fast in corpore über ihre Massnahmen gegen das Virus
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 13.03.2020.
abspielen. Laufzeit 05:31 Minuten.
Inhalt

Nach dem Bundesratsentscheid Basel-Stadt schliesst Kitas, Baselland nicht

Unterschiedliche Massnahmen in den beiden Basel zur Eindämmung der Corona-Epidemie.

Nach den Massnahmen des Bundesrates hat die Regierung des Kantons Basel-Stadt ihre weitergehenden Massnahmen bekannt gegeben. So bleiben alle Schulen ab Montag, 16. März 2020, bis zu den Frühjahrsferien geschlossen. Die Schliessung betrifft alle staatlichen und privaten Kindergärten, Primar- und Sekundarschulen sowie weiterführenden Schulen.

In Basel bleiben auch Kitas geschlossen

Auch Kindertagesstätten und Spielgruppen sind davon erfasst. Der Kanton will eine Kinderbetreuung für Säuglinge und Kinder bis zum Ende der obligatorischen Schulzeit nur für jene Erziehungsberechtigte anbieten, die in Gesundheitsberufen arbeiten oder sonstige zwingende Arbeitsverpflichtungen haben, so dass sie die Kinderbetreuung nicht anderweitig organisieren können.

Diese Ausnahme gelte auch in Notsituationen, in denen nur eine Betreuung durch Grosseltern möglich sei, heisst es in der Regierungserklärung. Die Kinder dieser ausgewählten Erziehungsberechtigten sollen am Montag in ihre gewohnte Schule oder Kindertagesstätte gehen. Alle anderen Kinder müssen zu Hause bleiben.

Im Baselbiet bleiben Kitas offen

Auch im Kanton Basel-Landschaft bleiben ab Montag die Schulen geschlossen. Die Kindergärten und Primarschulen hätten den Auftrag, «eine Betreuung an den Schulstandorten sicherzustellen». Anders als die Basler Regierung spricht die Baselbieter Regierung bezüglich dieser Betreuung aber nicht von «Ausnahmen» oder «Notsituationen». Und im Gegensatz zum Nachbarkanton bleiben die Kindertagesstätten im Baselbiet alle in Betrieb.

Die Baselbieter Regierung stellt «weitere Umsetzungskonzepte» für die nächsten Tage in Aussicht.

Mitte Woche mehr Informationen

Auch das Basler Erziehungsdepartment kündigt für Mitte der kommenden Woche ausführliche Informationen in Aussicht zu weiteren Massnahmen zur Aufrechterhaltung des restlichen Schulbetriebs (Abschlussarbeiten, E-Learning etc.). In diesem Zusammenhang appelliert der Regierungsrat an die Kulanz und Solidarität der Unternehmen gegenüber ihren Mitarbeitenden mit Betreuungspflichten, insbesondere im Zusammenhang mit der Lohnfortzahlungspflicht.

Museen und Sportanlagen ab sofort geschlossen

Der Basler Regierungsrat hat weiter entschieden, die kantonalen Museen und Sportanlagen ab morgen Samstag zu schliessen. Der Betrieb der kantonalen Verwaltung wird ansonsten ordentlich gewährleistet.

Für private Freizeitbetriebe, Museen und Sportzentren gilt die bundesrätliche Verordnung (Maximalzahl von 100 Personen unter Einhaltung der verordneten Präventionsmassnamen).

Auch private Museen schliessen

Noch am Abend folgten mehrere private Museen aus der Region dem Beispiel der staatlichen Museen. So schliessen die Fondation Beyeler in Riehen, das Vitra Design Museum in Weil am Rhein, das Museum Tinguely in Basel sowie das Museum.BL in Liestal bis auf Weiteres ihre Tore.

Regionaljournal Basel, 17:30;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen