Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Historische Mauer gefunden abspielen. Laufzeit 03:13 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 14.05.2019.
Inhalt

Neubau AUE Beim Abriss auf historische Mauern gestossen

Beim Neubau des Amtes für Umwelt und Energie (AUE) an der Schifflände sind Archäologen auf wertvolle Mauern aus dem Mittelalter gestossen.

Beim Abriss eines Gebäudes um Platz zu schaffen für einen Nebau des Amtes für Umwelt und Energie stiessen Archäologen auf die Reste einer historischen Mauer. Die Mauerreste stammen aus dem Hoch- und Spätmittelalter, also aus der Zeit zwischen 1000 und 1300. Die Verwendung sogenannter Bossenquader weisen auf ein repräsentatives Gebäude. So sagt Kantonsarchäologe Guido Lassau: «Dieses Mauerwerk ist zu finden an wichtigen Gebäuden wie Burgen, Wehrbauten oder Adelstürmen, also nur bei wichtigen Gebäuden.»

Weil dieses Gebäude sehr nahe beim Fluss Birsig an der Schifflände lag, der dort unterirdisch durchfliesst, könnte es eine Gerberei oder auch ein Handelsgeschäft für Lederwaren gewesen sein. Wer auch immer dort gelebt und gearbeitet hat, er oder sie dürfte es zu grossem Ansehen gebracht haben. Darauf weist das Mauerstück. So sagt Guido Lassau zur Bedeutung des Areals rund um den Spiegelhof: «Das ist die eigentliche Keimzelle der bedeutenden Familien von Basel, daher auch die grosse Bedeutung dieses Fundes.»

Nun wird das rund 150 Quadratmeter grosse Areal bis Ende Juni weiter untersucht. Ob die historischen Mauern erhalten bleiben und in den Neubau des Amts für Umwelt und Energie integriert werden, ist noch offen. Entsprechende Verhandlungen mit dem zuständigen Architekten und dem AUE seien zur Zeit im Gang.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?