Zum Inhalt springen
Inhalt

Neue Zahlen Lange Erlen zieht pro Tag 1'000 Besucher an

Zum ersten Mal weist der Tierpark an der Wiese Besucherzahlen aus. Möglich wurde dies dank neuen Zählern am Eingang.

Wisente im Gehege
Legende: Freuen sich über jeden Besuch: Europäische Bisons - sogenannte Wisente im Tierpark Lange Erlen Keystone

Der Tierpark am Fluss Wiese zwischen Basel und Riehen ist ein beliebter Ausflugsort für Baslerinnen und Basler. Zum ersten Mal kann diese Beliebtheit nun gemessen werden. «Weil wir keinen Eintritt verlangen, wussten wir bis anhin nicht, wie viele Besucher effektiv in den Tierpark kamen», sagt Claudia Baumgartner, Geschäftsführerin des Erlen-Vereins.

Mit der Erweiterung des Parks in den letzten Monaten wollte man es beim Trägerverein genauer wissen und errichtete vor rund einem Jahr Zähler an den Eingängen. Diese zeigten, dass innerhalb eines Jahres rund 375'000 Leute den Tierpark besuchten - rund 1'000 pro Tag. «Dies ist eine erstaunliche Zahl», sagt Tierparkleiter Bruno Ris. «Wir wussten immer, dass die Zahlen gut sind. Nun sind wir sicher.»

Park soll für Besucher weiterhin gratis bleiben

Die Zahlen sollen auch bei den künftigen Subventionsverhandlungen mit dem Kanton mit einbezogen werden, bestätigt Geschäftsführerin Claudia Baumgartner. Dass für den Tierpark von den Besuchern Eintritt verlangt wird, sei derzeit kein Thema. Auch wegen des Ausbaus bleibe die Finanzierung jedoch immer ein Thema.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.