Flugverkehr Neuer Passagierrekord auf dem EuroAirport

Bei den Passagieren wird der Flughafen Basel-Mulhouse immer beliebter. Noch nie starteten und landeten so viele Fluggäste. Das Frachtgeschäft hingegen blieb stabil.

Der Tower des Flughafens Basel-Mulhouse, ein Turm mit vielen Antennen Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Noch nie so beliebt wie im letzten Jahr Keystone

Um 4 Prozent nahm letztes Jahr der Personenverkehr auf dem Flughafen zu. Mit 7,3 Millionen beförderter Fluggäasten erreichte er einen neuen Höchststand. Dieses Ergebnis liegt im Durchschnitt der europäischen Flughäfen.

Möglich wurde diese Zunahme durch den Einsatz grösserer Flugzeuge, mehr Sitzplätzen in den Flugzeugen und einer erhöhten Frequenz auf einzelnen Strecken. Weiter wurden ab Basel-Mulhouse letztes Jahr auch vier Destinationen neu angeflogen. Im Gegensatz zum Passagierverkehr blieb der Frachtverkehr mit 100'000 Tonnen stabil.

Zunahme trotz Angst vor Terror

Der EuroAirport erreichte dieses Ergebnis in einer für den Flugverkehr schwierigen Zeit. Neben der abgeschwächten Wirtschaftslage beeinflusste vor allem die Angst vor dem Terrorismus das Verhalten der Kundschaft. Die Nachfrage nach Flügen in die Türkei und in nordafrikanische Destinationen nahm stark ab. Flüge nach Tunesien wurden vollumfänglich gestrichen.