Zum Inhalt springen

Header

Man sieht eine Computertastatur und einen Stimmzettel einer Volksabstimmung
Legende: Schon bald auch in Basel möglich: abstimmen und wählen per Computer Keystone
Inhalt

Basel Baselland Per Mausklick entscheiden: E-Voting für alle in Basel-Stadt

Die Basler Regierung will das Abstimmen vereinfachen. Bis ins Jahr 2019 soll E-Voting eingeführt werden. In einem ersten Schritt erhalten Menschen mit einer Behinderung die Möglichkeit, per Mausklick zu entscheiden. Danach wird E-Voting allen Einwohnern angeboten.

Was den Auslandschweizern schon heute möglich ist, das soll nun auch der Basler Bevölkerung angeboten werden: abstimmen und wählen von zuhause aus. Für das sogenannte E-Voting braucht man allerdings einen Onlineanschluss.

Zuerst würden die Stimmberechtigten mit einer Behinderung berücksichtigt, sagt Anina Weber von der Staatskanzlei Basel-Stadt. «Für diese Gruppe wird es zum ersten Mal möglich, unter Wahrung des Stimmgeheimnisses autonom abzustimmen oder zu wählen.» Bisher waren Behinderte oft auf fremde Hilfe angewiesen, wenn es darum ging, die Abstimmungs- oder Wahlunterlagen auszufüllen und zur Urne oder Post zu bringen.

Die Regierung möchte aber weiter gehen. Bis ins Jahre 2017 soll rund der Hälfte der Bevölkerung das E-Voting angeboten werden. Das ganze Projekt soll dann bis ins Jahr 2019 mit der flächendeckenden Einführung abgeschlossen werden.

In den Genuss der elektronischen Stimmabgabe kommen in einem ersten Schritt die Gebiete Kleinbasel und Grossbasel Ost (Sankt Alban, Breite, Gellert und Gundeldingen).

Einen systematischen Betrug können wir ausschliessen, absolute Sicherheit gibt es aber nie.
Autor: Anina WeberLeiterin Recht, Staatskanzlei Basel-Stadt

Beim Zeitplan handelt es sich um eine provisorische Vorgabe, die nur eingehalten wird, wenn alle Sicherheitsfragen sorgfältig gelöst werden können. Im Zweifelsfall dauert die Einführung noch etwas länger. Anina Weber: «Es gilt: Sicherheit vor Tempo.»

(Regionaljournal Basel; 12:03 Uhr)

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen