Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland PharmaFocus Münchenstein zieht ins Freiburgische Romont

Münchenstein bleibt nur noch eine Zweigstelle. Trotzdem will PharmaFocus auch in Münchenstein weiter investieren und gegen 40 neue Arbeitsplätze schaffen.

Kundin wir in einer Apotheke bedient.
Legende: Mit der Belieferung von Apotheken erwirtschaftet Pharmafocus jährlich einen Umsatz von 80 Millionen Franken. Keystone

Als Grund für die Verlegung des Hauptsitzes von Münchenstein nach Romont nennt Andreas Tschan, Mitbegründer von PharmaFocus, die Nähe zu den Kunden in der Westschweiz. Gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF erklärt Andreas Tschan, in Romont seien die Bedingungen optimal für einen Ausbau des Unternehmens und für den Ausbau der Lagerfläche.

Am Standort Münchenstein halte PharmaFocus weiterhin fest, versichert Andreas Tschan, allerdings nur noch als Zweigstelle. Trotzdem werde PharmaFocus auch in Münchenstein investieren und bis zu 40 neue Arbeitsplätze schaffen. In Romont entstehen 200 neue Arbeitsplätze.

PharmaFocus wurde 2002 durch Marco Lardi und Andreas Tschan in Allschwil gegründet. PharmaFocus ist in der Schweiz die Nummer vier im Grosshandel mit Pharmaprodukten. Das Unternehmen beliefert ausschliesslich unabhängige Apotheken, die von selbständigen Inhabern geführt werden. Heute erwirtschaftet PharmaFocus einen Jahresumsatz von 80 Millionen Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.