Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Zahlen mit Karte ist an den BVB-Automaten am Flughafen nicht immer möglich abspielen. Laufzeit 01:58 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 11.07.2019.
Inhalt

Probleme mit Kreditkarten BVB-Billettautomaten am Flughafen sorgen für Ärger

Das Zahlen mit Karte klappt an den Automaten beim Euroairport nicht reibungslos. Die BVB will nun Abhilfe schaffen.

Das Zahlen mit Karte ist praktisch - besonders im Ausland, wenn man gerade kein Kleingeld in der jeweiligen Landeswährung griffbereit hat. Oft ist dies bei der Ankunft am Flughafen der Fall. Zahlen mit Karte ist aber am Basler Flughafen bei den Billettautomaten der BVB nicht immer möglich.

Wenns pressiert, kann man sich auch beim Bus-Chauffeur melden und mit ihm eine Lösung suchen.
Autor: Sonja KörkelMediensprecherin BVB

Grund dafür sei, dass die Swisscom vor rund drei Jahren ihr Mobilnetz am Euroairport abstellen musste. Die Daten für die Kartenzahlung werden seither über das französische Mobilfunknetz abgewickelt. «Bei diesen Datenübertragungen kommt es immer wieder zu Problemen. Die Transaktion wird dann vor dem Billettkauf abgebrochen», sagt BVB-Mediensprecherin Sonja Körkel. Als Alternative könne man die Automaten der SBB benutzen, rät Körkel. «Wenns pressiert kann man sich aber auch beim Bus-Chauffeur melden und mit ihm eine Lösung suchen.»

Auch Taxifahrer hatten Probleme

Man habe verschiedene Lösungen ausprobiert in den letzten Monaten, keine habe sich allerdings bewährt. Damit die Kartenzahlung in Zukunft zuverlässig funktioniert, will man die Automaten vom französischen Mobilfunknetz abhängen. «Wir prüfen im Moment, ob wir eine Standleitung zu den Automaten legen», sagt Körkel.

Wir prüfen im Moment, ob wir eine Standleitung zu den Automaten legen.
Autor: Sonja KörkelMediensprecherin BVB

Probleme mit Kartenzahlungen hatten nach der Umstellung auf das französische Netz auch die Taxifahrer. Unterdessen habe man das Problem jedoch in den Griff bekommen, heisst es bei der Basler Taxizentrale.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.