Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Basel Baselland «Regionale Kultur darf nicht durch neue Grenzen gebremst werden»

25 Jahre lang war Niggi Ullrich Kulturbeauftragter des Kantons Baselland. Nun geht er frühzeitig in Pension, weil sein Spielraum enger geworden sei. Die regionale Kulturszene sei gut aufgestellt, trotz Aufregungen rund um die Fusionsabstimmung.

Niggi Ullrich engagiert sich neben seiner Funktion als Leiter von «kulturelles.bl» auch in Trägerschaftsgremien der SRG. Er ist Präsident der SRG-Region Basel und Vizepräsident des Regionalvorstandes SRG Deutschschweiz.

(Regionaljournal Basel, 17:30 Uhr)

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nico Basler , Basel
    Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Erzählen sie das doch den Regierenden in der Hauptstadt von Bananien.