Zum Inhalt springen

Riehen Kampfwahl ums Gemeindepräsidium

Legende: Audio Wer ist die beste Person fürs Riehener Gemeindepräsidium? abspielen. Laufzeit 16:00 Minuten.
16 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 12.01.2018.

Am Wochenende vom 3./4. Februar ist in Riehen Wahltag. Für das Gemeindepräsidium treten drei Personen an. Der amtierende Gemeindepräsident Hansjörg Wilde möchte den Sitz verteidigen. Er tritt gegen Christine Kaufmann von der EVP und Martin Leschhorn von der SP an.

Hansjörg Wilde streicht seine Fähigkeiten als Moderator heraus und dass sich in den letzten vier Jahren, während seiner Präsidentenzeit, Riehen weiter gut entwickelt hat. «Riehen ist heute offen und transparent.»

Ich kann auch einmal über den eigenen Schatten springen, wenn es zum Wohl von Riehen ist.
Autor: Hansjörg Wildeparteilos / bürgerliche Allianz

Christine Kaufmann sieht sich als eine kommunikative und gute vernetzte Politikerin in der politischen Mitte. «Als EVP-Frau kann ich in Riehen ideal zwischen den politischen Polen agieren.»

Ich kann gut zuhören und will mit inhaltlichen Argumenten überzeugen.
Autor: Christine KaufmannEVP

Martin Leschhorn will jene Leute repräsentieren, die Riehen als grünes Dorf schätzen, aber trotzdem in einem urbanen Umfeld leben wollen. «Ich wehre mich gegen die Sparpolitik der bürgerlichen Parteien.»

Ich setze mich für Gerechtigkeit ein und will nahe bei den Leuten sein.
Autor: Martin LeschhornSP

Die Kandidierenden

  • Hansjörg Wilde, 1965, parteilos / bürgerliche Allianz, Gemeindepräsident Riehen.
  • Christine Kaufmann, 1968, EVP, Gemeinderätin Riehen, Tierärztin.
  • Martin Leschhorn, 1969, SP, Einwohnerrat Riehen, Geschäftsführer Netzwerk Medicus Mundi Schweiz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.