Roger Federer ist Basler Sportler des Jahres

Der weltbeste Tennisspieler aller Zeiten gewinnt die Auszeichnung zum 12. Mal. Basler Sportlerin des Jahres ist die OL-Läuferin Ines Brodmann. Der FC Basel ist Team des Jahres.

Roger Federer Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Roger Federer ist erneut Basler Sportler des Jahres. Keystone

Dass die Basler Sportjournalisten den Tennis-Überflieger Roger Federer zum Sportler des Jahres wählten, ist keine Überraschung. Federer gewann im vergangenen Jahr den Wimbledon-Titel und kehrte zwischenzeitlich auf die Nummer 1 der Weltrangliste zurück.

Basler Sportlerin des Jahres ist die Orientierungsläuferin Ines Brodmann. Sie wurde im abgelaufenen Jahr Weltmeisterin mit der Staffel. Team des Jahres ist der FC Basel, der den Schweizer Meistertitel und den Cupsieg holte.

Der Basler Erziehungsdirektor Christoph Eymann übergab die Preise am Montagabend in der St. Jakobshalle - Roger Federer war nicht anwesend, er bereitet sich auf das Australian Open vor.

Zum ersten Mal wurden auch Nachwuchssportler gekürt. Den Preis entgegen nehmen durften: Marina Künzler (Schwimmen), Florian Droux (Judo) und die U18-Mannschaft des FC Basel.