Bauarbeiten SBB stehen bei Gleisarbeiten in Tecknau unter Druck

Am letzten und am nächsten Wochenende führten und führen die SBB beim Bahnhof Tecknau umfangreiche Gleisarbeiten durch. Am nächsten Wochenende werden diese auch ein Rennen gegen die Zeit. Denn im Baselbiet und in Basel stehen grosse Fasnachtsveranstaltungen an.

Gleisarbeiter an der Arbeit Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Gleisarbeiten der SBB in Tecknau: Es drängt die Zeit am Wochenende. Keystone

Vor allem wegen der Extrazüge an den Morgestreich müssten die SBB bei ihren Arbeiten schnell und effizient arbeiten. Sagt SBB-Sprecher Daniele Pallecchi: «Uns ist bewusst, dass hier tausende von Zuschauerinnen und Zuschauern auch aus dem Baselbiet an die Basler Fasnacht fahren möchten.»

Man sei aber sehr zuversichtlich, dass man im Zeitplan sei und rechtzeitig am Sonntag abend zum Betriebsschluss fertig sei.

Zum Teil Busse als Ersatz

Ebenfalls in Betracht genommen werden müsse der Chienbäse in Liestal, der am Sonntag Abend durchgeführt und zum dem jeweils auch sehr viele mit dem OeV an- und dann wieder abreisen. Hier werden zum Teil Busse als Ersatz eingesetzt. Für grössere Umleitungen werden auch Züge via Fricktal umgeleitet.

Die Gleisarbeiten zu einem anderen Zeitpunkt durchzuführen, dass sei nicht möglich gewesen, sagt der SBB-Sprecher: «Die Baumaschinen müssen jeweils lange im Voraus gebucht werden, wir mussten diese Wochenend-Termine wählen.»

(Regionaljournal Basel, 06.32 Uhr)