Schwierige Vorbereitungen für das Basel Tattoo

Die Organisation des Militärmusikfestival Basel Tattoo war nach Meinung von Produzent Erik Julliard noch nie so schwierig wie in diesem Jahr. Rekurse erforderten ein mehrstufiges Bewilligungsverfahren und Zusatzarbeit. Erstmals sei das Basel Tattoo nicht ausverkauft.

Musikformation, im Hintergrund Feuerwerk Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Das Basel Tattoo im 2012 - Zum ersten Mal wurden in diesem Jahr nicht alle Tickets im Vorverkauf abgesetzt. Keystone

Noch sind 3500 Tickets erhältlich. Er sei aber zuversichtlich, dass diese demnächst verkauft werden. Julliard rechnet mit 120'000 Besucherinnen und Besuchern, wie er am Montag an einer Medienkonferenz erklärte.

Speziell an der diesjährigen Ausgabe des Festivals sei, dass gleichzeitig vier königliche Garden aus Grossbritannien und Norwegen auftreten. Diese könnten wegen «Repräsentationspflichten» im eigenen Land nur selten ins Ausland reisen, sagte Julliard weiter. Zwischen dem 19. und 27. Juli sind 15 Shows geplant. Auftreten werden Bands aus elf Staaten, darunter das «Royal Corps of Musicians» aus dem südpazifischen Königreich Tonga.

Insgesamt werden rund 1000 Mitwirkende das Programm gestalten. Aus der Schweiz treten die Swiss Highlanders und die Swiss Army Stage Band auf.