Ski und Stöcke für ganze Schüler-Generationen

Daniel Wegmüller bedient bis zu 600 Schülerinnen und Schüler pro Tag an seinem Empfangsschalter im Rankhof, ohne sich aus der Ruhe bringen zu lassen. Der Leiter der Abteilung «Leihmaterial» des Sportamts Basel-Stadt stattet seit 37 Jahren Schülerinnen und Schüler mit Sportartikeln aus.

Daniel Wegmüller beim Ski-Präparieren. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Daniel Wegmüller beim Ski-Präparieren. zVg

Wer in Basel-Stadt zur Schule geht und für sein Klassenlager Ski, Stöcke, Snowboardhosen oder andere Sportartikel benötigt, der kann diese zu äusserst günstigen Bedingungen beim Sportamt mieten. Das Angebot wird von den Basler Schulklassen seit Jahrzehnten rege genutzt.

 «Dieses Angebot ist schweizweit einmalig, das wird sehr geschätzt», sagt Daniel Wegmüller. Ein Paar Ski mit Stöcken kostet für eine Woche 12 Franken, Skischuhe 10 Franken und Helme 7 Franken. Der Leiter der Ausleihe sagt, er habe in all den Jahren nur positive Erfahrungen gemacht und bekomme auch viel zurück: «Wir erhalten viele Dankesschreiben, auch von Lehrern.»

Er habe die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern immer sehr gerne gemacht: «Ich habe die besten Erfahrungen gemacht mit den Jugendlichen. Sie wollen ja etwas von uns und bekommen es auch sehr günstig. Da kann ich nichts Negatives sagen.» Nächstes Jahr geht Daniel Wegmüller nach 38 Jahren beim Sportamt in Pension.