Zum Inhalt springen
Inhalt

Basel Baselland Sogar grüne Politiker kritisieren Umsetzung des Verkehrskonzepts

Grossrat Michael Wüthrich, der klar für grüne Anliegen einsteht, und der engagiert für eine autofreie Innenstadt gekämpft hat, kritisiert die Umsetzung des neuen Verkehrskonzepts.

Portrait Michael Weiss
Legende: Grossrat Michael Wüthrich ist für ein Poller-System in der Basler Innenstadt. Juri Weiss

Michael Wüthrich ist grüner Politiker durch und durch und Präsident der Umwelt-, Verkehrs- und Energiekommission des Grossen Rats. Er hat sich stark für eine verkehrsfreie Innenstadt eingesetzt. Nun aber sagt er gegenüber dem «Regionaljournal Basel» von Radio SRF: «Der Ist-Zustand, welcher ausgehandelt wurde, ist wirklich nicht befriedigend.»

Michael Wüthrich begrüsst deshalb grundsätzlich, dass Grossräte und Grossrätinnen über die Parteigrenzen hinaus Verbesserungen fordern und Vorstösse zum Thema einreichen. Auch dass seine Parteikollegin Mirjam Ballmer aktiv sei, finde er gut. «Dass sie sich für eine Verbesserung des Zustands einsetzt, ist sinnvoll.»

Er sehe die geforderten Änderungen nicht als Lockerung des neuen Verkehrskonzeptes. Er betont aber, dass die Vorschläge zu spät kämen. Er habe sich stets dafür eingesetzt, dass das neue Verkehrskonzept flexibel ausgelegt werde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.