Zum Inhalt springen

Spezielle Aktion 80 neue Holzstühle für die Basler Innenstadt

Nach guten Erfahrungen im Grossbasel kauft der Kanton neue Sitzgelegenheiten für Einkaufsstrassen im Kleinbasel.

Beide Stühle
Legende: Zwei von insgesamt 80 neuen Stühlen in der Basler Innenstadt. Sie stehen seit Mittwoch in der Clarastrasse. zvg BVD

Immer wieder beschweren sich Ladenbesitzer über die mangelnde Attraktivität der Basler Innenstadt. Deshalb hat der Kanton und die Vereinigung «Pro Innerstadt» vor zwei Jahren das Projekt «Wohlfühlen in der Innenstadt» gestartet und 150 Stühle zum Verweilen aufgestellt.

«Das Projekt ist auf grossen Anklang gestossen», sagt Baudirektor Hans-Peter Wessels. «Wir hatten ausschliesslich positive Reaktionen.»

In Zusammenarbeit mit «Pro Innerstadt» stellt der Kanton nun 80 weitere Holzstühle auf. Auch an der Rheingasse und an der Clarastrasse bieten sich neue Sitzgelegenheiten für die Passanten. Die ersten beiden Stühle stehen seit Mittwoch vor einem Veloladen an der Clarastrasse.

Stückpreis 600 Franken

Dies freut den Präsidenten der IG Kleinbasel, André Auderset: «Das ist ein weiteres, kleines Element, um die Clarastrasse wohnlicher und behaglicher zu machen.»

Um die Stühle kümmern sich übrigens die Ladenbesitzer. Sie achten auch darauf, dass sie nicht gestohlen werden. Immerhin kostet ein solcher Stuhl rund 600 Franken.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.