Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Dominique Baumann: «Mit dem erfolgreichen Crowdfunding haben wir eine grosse Hürde genommen» abspielen. Laufzeit 05:01 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 13.04.2019.
Inhalt

Sport statt Bier Im Ziegelhof-Areal in Liestal entsteht eine Kletterhalle

Vor knapp 15 Jahren wurde in der grossen Industriehalle auf dem ehemaligen Ziegelhof-Areal in Liestal Bier abgefüllt. Jetzt steht die Halle leer. Doch schon bald sollen hier Kletterinnen und Kletterer trainieren. «Wir haben auf Crowdfunding, Link öffnet in einem neuen Fenster den kritischen Wert erreicht. Jetzt können wir das Material bestellen und beginnen die Kletterwände zu bauen», sagt Mit-Initiantin Dominique Baumann.

Trendsport Bouldern

Der Blick in die leere Industriehalle verrät jedoch: es steht noch viel Arbeit an. Geplant ist, dass ab Herbst die ersten Sportler hier trainieren können. Baumann möchte die Halle mit dem Namen «hebdi» im Oktober eröffnen.

In der bis zu sieben Meter hohen Halle möchte Dominique Baumann Boulder-Wände montieren. Das heisst, die Sportlerinnen und Sportler klettern hier ohne Sicherungsseil und daher nicht höher als rund vier Meter. Bouldern liege im Trend, ist Baumann überzeugt: «Das hat sich in den letzten Jahren zum Breitensport entwickelt. Viele Leute gehen nicht mehr ins Fitnessstudio, sondern in die Boulderhalle.»

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.