Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Interview mit Christian Schmid, Interimistischer Leiter BSC Old Boys abspielen. Laufzeit 08:38 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 08.09.2019.
Inhalt

Sportgast «Bei Old Boys bekommen die Spieler kein Geld»

Seit einer turbulent verlaufenen GV ist Christian Schmid ad interim Co-Leiter der Fussballsektion der Basler Old Boys.

Der Basler Traditionsfussballclub Old Boys hat schwierige Jahre hinter sich: zuerst freiwilliger Abstieg aus der Promotion League, letzte Saison sportlicher Abstieg aus der 1. Liga. Daraufhin trat die gesamte Clubleitung an einer turbulenten GV zurück.

«Gerade mal zehn Minuten Zeit, um zu überlegen»

In die Bresche sprang daraufhin der frühere Sportchef, der 64-jährige Christian Schmid - zusammen mit zwei Kollegen: «Wir hatten gerade mal zehn Minuten Zeit, zu überlegen ob wir es machen oder nicht.»

Aber nicht zuletzt wegen der grossen Geschichte des Vereins, bei dem Christian Schmid unter anderem als Sportchef beim Aufstieg in die Promotion League mit an Bord war, habe er zugesagt. Allerdings: «Wir mussten das Budget auf die neue Saison hin radikal zusammenstreichen. Das heisst, dass die Spieler eigentlich für ihr Engagement bei Old Boys kein Geld bekommen.» Man werde deshalb aber denjenigen jungen Spieler, die bei anderen Vereinen ein Angebot erhalten würden, nicht vor der Sonne stehen, im Gegenteil.

Die Freizeit geht drauf

Für den 64-jährigen Teilhaber in einem Architekturbüro heisst das neue Engagement bei den Old Boys vor allem aber, dass seine Freizeit in erster Linie vom Verein bestimmt ist, nicht zuletzt auch, weil er auch an den Auswärtsspielen des Clubs dabei ist. Immerhin, so betont Christian Schmid auch noch: er ist interimistisch tätig. Seine Tätigkeit für den Basler Club sollte also nicht unbedingt jahrelang dauern.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?