Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Das Thema Spitalfusion sorgte für einen vollen Saal und eine hart geführte Diskussion. abspielen. Laufzeit 09:37 Minuten.
09:37 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 18.01.2019.
Inhalt

«Stadtgespräch» Spitalfusions-Abstimmung sorgt für volles Haus

Die beiden Gesundheitsdirektoren stellten sich den Fusionsgegnern. Das Publikum kam in den Genuss einer spannenden Debatte.

Die beiden Gesundheitsdirektoren Thomas Weber (SVP, BL) und Lukas Engelberger (CVP, BS) verteidigten im randvollen Saal des Basler Hotel Trois Rois die Spitalfusion wie erwartet engagiert und vehement.

Die Basler SP hat sich mit ihren Anti-Baselland-Ressentiments ideologisch verrannt.
Autor: Lukas EngelbergerGesundheitsdirektor Basel-Stadt
Der Vorwurf, Baselland sei ein Trittbrettfahrer, muss endlich vom Eis.
Autor: Thomas WeberGesundheitsdirektor Baselland

Sie trafen dabei auf eine linke Fusionsgegnerin, die Basler SP-Grossrätin Sarah Wyss und den Baselbieter FDP-Landrat Sven Inäbnit.

Es ist völlig unklar, wieviel Geld bei einer Fusion tatsächlich eingespart würde.
Autor: Sven InäbnitFusionsgegner, Landrat Baselland
Die beiden Gesundheitsdirektoren sollten ihre gute Zusammenarbeit für ein besseres Fusionsprojekt nutzen.
Autor: Sarah WyssFusionsgegnerin, Grossrätin SP

Komplettiert wurde die von Dieter Kohler und Claudia Kenan moderierte Runde durch zwei Fachleute, die in unterschiedlichen Lagern stehen: die Basler Pflegefachfrau Jacqueline Martin vom Unispital Basel als Befürworterin und der Präsident der Basler Privatspitäler-Vereinigung Stephan Bachmann als Gegner.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?