Zum Inhalt springen
Inhalt

Tötungsdelikt im Laufental Streit um Hanfplantage als mögliches Tatmotiv

Baselbieter Polizei.
Legende: Die Baselbieter Polizei hat einen Verdächtigen festgenommen. Keystone
  • In Laufen im Baselbiet ist am Montagvormittag ein 34-jähriger Mann erschossen worden.
  • Die Polizei hat einen 55-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.
  • Als Tatmotiv vermutet die Polizei einen Streit um eine Hanf-Indooranlage.

Nach ersten Ermittlungen könnte ein Streit um eine Hanf-Indoorplantage Hintergrund der Tat sein, wie die Baselbieter Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte. Opfer und Tatverdächtige seien beide an dieser Hanfplantage beteiligt gewesen. Nach Erkenntnissen der Baselbieter Polizei und Staatsanwaltschaft sei es dort im Vorfeld der Tat zu Auseinandersetzungen gekommen.

Am Montag war in Laufen ein Mann erschossen worden. Beim Getöteten handelt es sich um einen 34-jährigen Mann. Unter dringendem Tatverdacht festgenommen hat die Polizei einen 55-jährigen Mann. Zur mutmasslichen Tatwaffe machte die Polizei keine Angaben. Polizei und Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft ermitteln weiter.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.