Zum Inhalt springen

Header

Audio
Captain Samuel Ehrat im Sportgast-Interview
abspielen. Laufzeit 07:32 Minuten.
Inhalt

Traktor Basel in der NLA Herren-Spitzenvolleyball nach langer Durststrecke

Nach 18 Jahren gibt es in der Region Basel wieder Herrenvolleyball auf höchstem nationalen Niveau zu sehen.

Die Stadt Basel war einmal eine Volleyball-Hochburg: Zwischen 1964 und 1982 gewannen die Spielerinnen von Uni Basel 19 Mal in Serie den Schweizermeistertitel. Seit einigen Jahren mischt nun Sm'Aesch Pfeffingen bei den Frauen wieder an der Spitze mit, bei den Männern gab es aber seit dem Abstieg des VBC Gelterkindens vor 18 Jahren keinen regionalen Vertreter mehr in der höchsten Liga. Das ändert sich nun. Nach dem Aufstieg im letzten Frühling startet Traktor Basel nächstes Wochenende in die NLA-Saison.

Neuer Coach, neuer Captain

Das Team von Neo-Coach Daniel Rocamora möchte sich in der höchsten Liga etablieren und um die Play-Offs mitspielen. Auf diese Saison zur Mannschaft gestossen ist der Bubendörfer Samuel Ehrat (27). Der Captain des Schweizer Nationalteams soll seine Erfahrung aus mehreren NLA-Saison in Näfels und Schönenwerd einbringen. Und die jungen Spieler als Captain unterstüzen.

Heimspiele als Events

Der Baselbieter Ehrat freut sich auf die Herausforderung. «Das Projekt baut auf einer sehr guten Arbeit im Junioren-Bereich auf. Wir wollen das NLA-Team als Zugpferd für die jungen Spieler etablieren», sagt der 27-Jährige im Sportgast-Interview, «dazu wollen wir innovativ sein und aus den NLA-Spielen einen coolen Event machen».

Die erste NLA-Saison der Vereingeschichte startet am 12. Oktober mit einem Auswärtsspiel in Genf. Eine Woche später spielen die Volleyballer in der Rankhof-Halle dann ihr erstes NLA-Heimspiel.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?