Zum Inhalt springen
Inhalt

Trotz Protest Salinen machen weitere Probebohrungen auf der Rütihard

Die Schweizer Salinen wollen mit neuen Bohrungen im Muttenzer Naherholungsgebiet «Fragen der Bevölkerung» klären.

Legende: Audio Weitere Probebohrungen für Salzabbau in Muttenz abspielen. Laufzeit 01:21 Minuten.
01:21 min, aus Regionaljournal Basel Baselland vom 06.12.2018.

Der Aufschrei in Muttenz war gross, als bekannt wurde, dass die Schweizer Salinen auf der Rütihard Salz abbauen wollen. Mit einer Petition wurden rund 6'200 Unterschriften gesammelt, um den Salzabbau zu verhindern.

Legende: Die Schweizer Salinen möchten auf der Rütihard oberhalb von Muttenz Salz fördern. SRF

Grund des Widerstands sind Bedenken vor möglichen Umweltschäden, die durch den Abbau entstehen können. Zum Beispiel, dass der Boden absinken könnte aber auch, dass Lastwagen die Ruhe des Naherholungsgebiets stören. Wegen der Bedenken der Bevölkerung legten die Salinen im Frühling das Projekt dann auf Eis.

Nun werden die Probebohrungen im Januar 2019 wieder aufgenommen, wie die Salinen am Donnerstag bekannt gaben. Diese sollen einerseits zeigen, wie gross das Abbaupotenzial bei der Rütihard effektiv ist, andererseits sollen «Fragen der Bevölkerung» geklärt werden, heisst es in einer Mitteilung der Salinen.

Die Resultate der Probebohrungen sollen dann von unabhängigen Experten ausgewertet werden. Dies hatten auch die Gegner des Salzabbaus gefordert. Ob sie nun bereit sind, diese Resultate abzuwarten oder gegen die neuen Bohrungen bereits erneut auf die Hinterbeine stehen, ist noch nicht klar.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.