Über 100'000 Besucher an Basler Bundesfeier

Das Basler 1. August-Feuerwerk auf dem Rhein hat am Freitagabend Tausende von Schaulustigen angezogen. Sie verfolgten das Spektakel am Nachthimmel von den Rheinufern und Brücken aus. Am Rheinweg wurden Besucher von mehreren Unbekannten angegriffen.

Video «Zur Bundesfeier: Das Feuerwerk in Basel» abspielen

Zur Bundesfeier: Das Feuerwerk in Basel

1:23 min, vom 1.8.2015

Rund 110'000 Besucherinnen und Besucher hätten die Feiern am Rheinufer genossen, heisst es in einer Mitteilung der Veranstalter. Das grosse Feuerwerk begann um 23 Uhr und dauerte knapp 25 Minuten. Die Zündungen erfolgten von zwei Schiffen aus; je eines lag oberhalb und unterhalb der Mittleren Brücke. Dem Feuerwerk vorausgegangen war ab dem späten Nachmittag ein Festbetrieb mit Beizen, Verkaufsständen und Live-Musik entlang der Rheinufer und auf dem Marktplatz.

Der Abend verlief jedoch nicht ganz friedlich: Am Unteren Rheinweg wurden Besucher des Feuerwerks von mehreren Unbekannten angegriffen und zum Teil verletzt. Ein 27-jähriger Mann musste in die Notfallstation gebracht werden.
Wie der Vorfall abgelaufen war, untersucht nun die Basler Staatsanwaltschaft. Auch ist nicht bekannt, was der Grund für den Angriff gewesen war. Die mutmasslichen Täter wurden bisher trotz Fahndung nicht gefunden.