Zum Inhalt springen

Header

Audio
Das U-Abo-Gebiet wird über die Landesgrenze hinaus erweitert
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 24.10.2019.
abspielen. Laufzeit 02:46 Minuten.
Inhalt

Über die Grenze Basler U-Abo neu auch in Deutschland gültig

Mitte Dezember heben die beiden Tarif-Verbünde TNW und RVL die Landesgrenzen auf. Der U-Abo-Preis bleibt gleich.

Von Rheinfelden bis Weil am Rhein - von Lörrach bis Grenzach: Das Umweltschutzabonnent wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 attraktiver. Der Gültigkeitsbereich des Basler U-Abos wird nach Deutschland ausgedehnt.

Das U-Abo des Tarifverbunds Nordwestschweiz TNW und die Abos des Regio Verkehrsverbunds Lörrach RVL sind dann neu sowohl in der Schweiz als auch in Deutschland gültig. Dies gaben die Verantwortlichen des TNW und des RVL am Donnerstag vor den Medien bekannt.

Karte
Legende: Das U-Abo ist ab Mitte Dezember neu auch im blauen Teil des RVL gültig. zvg

Konkret gilt das U-Abo künftig also auch in den deutschen Städten Weil am Rhein, Lörrach und Rheinfelden sowie in den Gemeinden Grenzach-Wyhlen, Binzen und Eimeldingen im Landkreis Lörrach (RVL-Zonen 1, 2 und 3). Im Gegenzug sind alle Jahresabos des RVL in Basel-Stadt und in den angrenzenden Gemeinden (TNW-Zone 10) sowie in Rheinfelden AG (Zone 40) gültig.

Zweijähriger Testbetrieb

Mit dem Angebot wollen die beiden Verbünde ihren Kundinnen und Kunden das grenzüberschreitende Reisen vereinfachen. Derzeit ist der Kauf eines Zusatztickets nötig, wenn Besitzerinnen und Besitzer eines U-Abos zum Beispiel nach Lörrach fahren möchten.

Die beiden Verkehrsverbünde möchten während eines zweijährigen Probebetriebs erste Erfahrungen mit dem Angebot sammeln. Gleichzeitig soll in dieser Zeit geprüft werden, ob die Kooperation bis nach Frankreich ausgedehnt werden kann. Der Preis für das Schweizer U-Abo bleibt gleich.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.