Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Désirée Jaun: «Es geht uns nicht darum, dass es gar keinen CO2-Ausstoss mehr gibt, aber der Kanton soll klimaneutral sein.» abspielen. Laufzeit 02:41 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 12.09.2019.
Inhalt

Umweltschutz «Uns ist bewusst, dass unsere Ziele ambitioniert sind»

Désirée Jaun (SP) erläutert, wie sie das Baselbiet in nur elf Jahren zu einem klimaneutralen Kanton umbauen will.

Die Ankündigung der Baselbieter SP von Anfang Woche hat im Landkanton für viele Diskussionen gesorgt. Bis 2030 soll der Kanton die CO2-Emissionen auf null herunterfahren, das fordert Landrätin Désirée Jaun in einem verbindlichen Gesetzesvorstoss, welchen sie am Donnerstag eingereicht hat. «Uns ist bewusst, dass unsere Ziele ambitioniert sind», sagt Jaun im Interview mit dem Regionaljournal. «Aber ich halte diese Forderung auch nicht für unmöglich, es braucht einfach einschneidende Massnahmen».

Klar sei, dass in allen Handlungsfeldern etwas getan werden müsse. Bei Neubauten beispielsweise müsse konsequent auf fossile Energien verzichtet werden, ebenso bei der Anschaffung von Neuwagen. «Es geht uns nicht darum, dass es gar keinen CO2-Ausstoss mehr gibt, aber der Kanton soll klimaneutral sein», sagt Jaun. Klimaneutral heisst, dass der Kanton seinen Ausstoss anderswo kompensieren müsse, etwa durch Aufforstungen - und das «nicht im Ausland», wie Jaun betont.

Experte ist skeptisch

ETH-Klimaforscher Reto Knutti ist skeptisch, ob sich diese Forderung der SP verwirklichen lässt, insbesondere was die Gebäude betrifft. Im Moment sei es so, dass in der Schweiz nur ein Prozent des Gebäudeparks pro Jahr energetisch saniert werde. Das heisst, mit dem jetzt angeschlagenen Tempo wird es 100 Jahre dauern, bis alle Gebäude energietechnisch umgerüstet seien. Ob das Baselbiet diesen Prozess zehnmal schneller gestalten kann, um das ehrgeizige Ziel zu erreichen, sei für ihn fraglich.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?