Zum Inhalt springen
Inhalt

Umzug zum 20. Geburtstag Surprise rückt Armut ins Zentrum

  • Der Verein Surprise, Link öffnet in einem neuen Fenster feierte am Wochenende seinen 20. Geburtstag. Zu diesem Anlass hat er seine Büros vom Spalentorweg an die Münzgasse am Rümelinsplatz verlegt.
  • Mit den neuen Räumlichkeiten im Zentrum soll das Thema «Armut» sichtbarer werden, sagt Geschäftsführerin Paola Gallo. Sie hofft, dass an der zentralen Lage spontan Leute in den Büros vorbeischauen.
  • Neben der Herausgabe des Strassenmagazins gehören ein Strassenchor, die Teilnahme an Strassenfussball-Turnieren oder soziale Stadtrundgänge zu den Aktivitäten des Vereins.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.