Zum Inhalt springen

Header

Audio
Schiffsunfall - Interview mit Toprak Yerguz von der Basler Polizei
abspielen. Laufzeit 02:38 Minuten.
Inhalt

Unfall Deutsches Schiff fährt in Basler Rheinpromenade

Nach dem Ablegen in Kleinbasel trieb es auf die gegenüberliegende Flussseite.

Ein in Deutschland immatrikuliertes Tankschiff sollte Basel in Richtung Deutschland verlassen. Es legte am Dienstagabend um 19.20 Uhr vom Liegeplatz an der Uferstrasse in Kleinbasel ab. Kurz nach dem Ablegen fiel der Hauptmotor aus, worauf das Schiff auf die Grossbasler Seite getrieben wurde. Es prallte mit dem Bug in den Elsässerrheinweg. Dort richtete es Sachschaden an an der Rheinpromenade.

Schaden in der Rheinufer-Promenade.
Legende: So sieht der Schaden an der Rheinufer-Promenade aus - unterhalb des Novartis Campus. zVg

Nach der Kollision konnte der 34-jährige Schiffsführer die Maschine wieder starten und unter Mithilfe der Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt am gleichen Liegeplatz auf der Kleinbasler Seite anlegen. Für die Dauer der Rettung musste der Rhein auf diesem Abschnitt für die Schifffahrt gesperrt werden. Der Schiffsführer und die drei Matrosen an Bord blieben bei der Kollision unverletzt. Beim Schiffsführer verlief die Alkoholprobe negativ.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?