Uni Basel will mehr Professorinnen

Um den Frauenanteil bei den Professuren zu erhöhen, setzt die Uni Basel auf transparentere Berufungsverfahren. Eine Massnahme, von der sicher auch der eine oder andere Mann profitieren kann.

Eingang Kollegiengebäude Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: An der Uni Basel sollen mehr Professorinnen ein und aus gehen. Juri Weiss

Das Bundesziel sieht vor, dass in zwei Jahren jede vierte Professur von einer Frau besetzt ist. Davon ist die Universität Basel weit entfernt. Der Frauenanteil beträgt gerade 18 Prozent, liegt damit unter dem Landesschnitt von 21 Prozent.

Mehr Transparenz

Die Universitätsleitung nimmt dieses Problem sehr ernst, sagt die interimistische Leiterin Chancengleichheit Nicole Kälin. Die Universität Basel wolle dieses Bundesziel unbedingt erreichen. In letzte Zeit wurden auch konkrete Massnahmen ergriffen, um dem Frauenanteil zu erhöhen.

So sollen beispielsweise die Kriterien für die Berufung transparenter werden. Was unter dem Strich heisst: Anforderungsprofile können sich nicht plötzlich während des langwierigen Verfahrens verändern. Davon dürften auch Männer profitieren.