Zum Inhalt springen

Header

Audio
Rolf Schlebach will die veraltete Ausstellung modernisieren
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 08.02.2020.
abspielen. Laufzeit 05:30 Minuten.
Inhalt

Verkehrsdrehscheibe Schweiz Basler Hafen-Museum muss dringend saniert werden

Das Museum in Kleinhüningen ist veraltet und verliert Besucher. Die Verantwortlichen sammeln nun Geld für eine grosse Renovation.

Mit vollem Namen heisst das Museum «Verkehrsdrehscheibe Schweiz - unser Weg zum Meer.» Das Museum im Hafen Kleinhüningen zeigt die Entwicklung der Schifffahrt, mit vielen historischen und aktuellen Modellen, Illustrationen und Informationen. Auf dem einzigen öffentlich zugänglichen Berufsimulator in Europa können sich Besucherinnen und Besucher ausserdem als Hochsee-Kapitäne versuchen.

Die Verkehrsdrehscheibe ist das einzige Museum in der Nordwestschweiz, dass sich den Themen Logistik und Transport auf Wasser, Schiene, Strasse und Luft widmet.

Gebäude und Ausstellung in die Jahre gekommen

Das Museumsgebäude in Kleinhüningen wurde bereits 1954 gebaut. Nun bröckelt es an den Wänden, der grosse Ausstellungsraum lässt sich kaum beheizen, die WCs sind veraltet.

Und auch die Ausstellung entspricht nicht mehr den heutigen Bedürfnissen, wie Rolf Schlebach, Präsident des Vereins «Verkehrsdrehscheibe Schweiz» sagt: «Es gibt praktisch keine Kommunikation mit den Besuchern, kaum Modelle, die beweglich sind und die Informationen auf den Tafeln sind nicht mehr aktuell. Nun wollen wir die Inhalte mit Touch-Screens, Bildschirmen und Hörstationen darstellen.»

Geldsuche für Renovation läuft

Die Vereins-Vorstand plant darum eine Rundum-Erneuerung für 2 Millionen Franken. Die Geldsammlung läuft, eine Million hat kürzlich die Christoph Merian-Stiftung gesprochen. Weitere Stiftungen und Hafen-Firmen sind angefragt. Museumsdirektor Rolf Schlebach, in Basel besser bekannt als Besitzer der Trommel-Schule Schlebach, ist zuversichtlich, dass sie das Geld für die Renovation des Gebäudes und die Modernisierung der Ausstellung zusammen bekommen: «Wir haben keinen Plan B, sondern kämpfen jetzt einfach dafür, dass es klappt.»

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Mehr aus Basel BasellandLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen