Viel Freude an der neuen Tramlinie 8

Am Sonntag, 14. Dezember fährt das Tram der Linie 8 das erste Mal offiziell über die Grenze nach Weil am Rhein. Am Tag der Eröffnung ist das Trämmlifahren gratis. Viele Baslerinnen und Deutsche nahmen das zum Anlass, um mit dem «Drämmli» zu fahren.

Tram iin Weil Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mit dem Tram nach Weil am Rhein. Keystone

Die Fahrt von Kleinhüningen zur Endstation in Weil am Rhein dauert um die zehn Minuten. Viele Baslerinnen und Basler wollten diese Strecke am Eröffnungstag fahren. Sie waren gespannt, wohin das grüne Tram der Linie 8 genau fährt.

Die Tramlinie sei verbindend. Die Fahrgäste im «Drämmli» waren sich fast ausschliesslich einig, dass dem so sei. Die meisten gehen regelmässig nach Weil, zum Shoppen, ins Kino oder zum Essen.

In Weil angekommen, hält das Tram auf einer Brücke, die nur für die neue Haltestelle errichtet wurde. Zu Fuss zum Stadtzentrum läuft man ungefähr noch 200 Meter.

Ab Sonntag, 14. Dezember 2014 ist die neue - 2,8 Kilometerlange Strecke nun offen. Jedes zweite Tram fährt jetzt von Basel über die Grenze nach Weil.

(Regionaljournal Basel, 17:30 Uhr)