Anonyme Vorwürfe Wirbel um Vollzugszentrum Arxhof

Der Leiter des Baselbieter Massnahmenzentrums nimmt zur Kritik Stellung. Auch Sicherheitsdirektor Isaac Reber distanziert sich von den Vorwürfen und stellt sich hinter den Arxhof-Leiter.

Video «Arxhof-Leitung in der Kritik» abspielen

Arxhof-Leitung in der Kritik

4:14 min, aus Schweiz aktuell vom 24.4.2017

Im Baselbieter Massnahmenzentrum Arxhof herrschten alarmierende Zustände, bei den Mitarbeitenden gehe Angst und Misstrauen um. fast ein Drittel habe gekündigt. Diese und andere Vorwürfe an die Adresse der Arxhof-Leitung machten vor einem Monat Mitarbeitende und ehemalige Mitarbeitende in einem Schreiben an den zuständigen Sicherheitsdirektor Isaac Reber.

Zusatzinhalt überspringen

Vorzeige-Institution

Der Arxhof in Niederdorf ist ein Massnahmezentrum für den offenen Vollzug. Bis zu 46 junge Männer zwischen 17 und 25 Jahren können hier ihre Strafe verbüssen. Sie durchlaufen eine Ausbildung mit Berufsabschluss in einem Zentrums eigenen Betrieb. Der Arxhof gilt schweizweit als Vorzeige-Vollzugszentrum.

Da die Vorwürfe am Wochenende auch über die Medien publik wurden, nimmt nun Arxhof-Leiter Peter Ulrich Stellung. Ulrich bestätigt gegenüber Radio SRF, dass es im Winter zu zahlreichen Abgängen gekommen sei. Dadurch sei die Personalsituation angespannt gewesen, inzwischen habe sich die Situation jedoch wieder verbessert.

Die Arxhof-Leitung habe mit allen Mitarbeitenden das Gespräch gesucht und sie zu überzeugen versucht, am Arxhof zu bleiben. Insofern sei der Vorwurf unhaltbar, man dränge durch Mobbing Mitarbeitende zur Kündigung. Die Verunsicherung bei den Mitarbeitenden erklärt Ulrich mit Veränderungen Strafvollzug, insbesondere durch den Risiko orientierten Strafvollzug.

Reber hinter Arxhof-Leitung

Die zuständige Sicherheitsdirektion reagierte am Montag «mit Befremden und Betroffenheit» auf die Vorwürfe. Sie distanziere sich vom Vorgehen und auch vom Inhalt des Schreibens und spreche Zentrumsleiter Peter Ulrich das Vertrauen aus, schreibt sie in ihrem Communiqué.