An Grenze gestoppt Zöllner ziehen Sattelschlepper mit Ananas-Ladung aus dem Verkehr

Das deutsche Fahrzeug hatte über 50 Tonnen Ananas geladen. Damit wurden die zulässigen Gewichtswerte derart überschritten, dass sogar die Waage der Zöllner versagte.

Lastwagen mit zwei Containern. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Dieser Sattelschlepper hatte über 50 Tonnen Ananas-Konserven geladen. zVg

Bei der Zollstelle Basel-St. Louis wurde der Sattelschlepper kontrolliert. Das Gewicht konnte beim ersten Wiegen allerdings nicht ermittelt werden, heisst es in einer Mitteilung der Zollverwaltung, da die Waage nur ein Gewicht bis zu 30 Tonnen angeben kann.

Die beiden Container seien daraufhin getrennt gewogen worden. Ergebnis: Der Sattelschlepper hatte 55 Tonnen Ananas-Konserven geladen. Dies entspreche einer Gewichtsüberschreitung von einem Drittel. Dem Fahrer wurde die Einreise in die Schweiz daraufhin verweigert. Ausserdem muss er mit einer Busse in Frankreich rechnen.