Zum Inhalt springen

Header

Blick auf den Eingang der Universität Basel
Legende: Kollegiengebäude der Universität Basel Keystone
Inhalt

Basel Baselland Zutritt zur Basler Uni wird teurer. Die Studiengebühren steigen.

Der Basler Universitätsrat erfüllt die Forderung der Trägerkantone, konkret der Baselbieter Regierung: Studieren an der Universität Basel wird teurer.

Das Studium an der Universität Basel wird ab dem Herbstsemester 2014 teurer. Konkret steigen die Semestergebühren für Masterstudierende um 150 Franken auf 850 Franken. Doktorierende müssen 200 Franken mehr Gebühren zahlen, also 350 Franken pro Semester. Auch Hörerinnen und Hörer werden zur Kasse gebeten.

Forderung der Trägerkantone erfüllt

Mit dem Erhöhen der Studiengebühren erfüllt der Unirat die Vorgaben des Trägerkantone. Namentlich die der Baselbieter Regierung. Diese hat die Erhöhung der kantonalen Globalbeiträge an die Bedingung geknüpft, dass auch die Semestergebühren steigen müssen.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?