Zum Inhalt springen

Neues Veloverleihsystem 2400 Velos für Bern

Ab Mai 2018 startet das laut Behördenangaben bisher grösste Veloverleihsystem der Schweiz.

Die Realisierung des Veloverleihsystems sei ein weiterer Schritt Richtung «Velo-Hauptstadt Bern», wird Gemeinderätin Ursula Wyss in einer Mitteilung vom Montag zitiert. Die Stadt Bern hat dazu mit der PostAuto-Tochter PubliBike eine Vereinbarung abgeschlossen.

  • An 200 Ausleihstationen sollen dereinst 2400 Velos bereitstehen.
  • Die Hälfte der Veloflotte soll aus E-Bikes bestehen, die durch 100-prozentigen Ökostrom betrieben werden.
  • Um Platz für die Ausleihstationen zu schaffen, müssen 97 Fahrzeugparkplätze weichen.
  • Eine Fahrt kann an einer beliebigen Ausleihstation beginnen und an einer beliebigen enden.

Teil der «Velo-Offensive»

Mit der Velo-Offensive will die Stadt Bern ihren Veloanteil von heute 11
Prozent bis 2030 auf rund 20 Prozent steigern. Bereits 1999 nahmen die
Stadtberner Stimmberechtigten ein Reglement zur Förderung des Fuss- und
Veloverkehrs an.