Zum Inhalt springen
Inhalt

2827 Schelten Unterwegs in der nördlichsten Gemeinde des Kantons Bern

Obwohl in Schelten nur gerade 37 Menschen leben, ist in der Gemeinde recht viel los. Nicht zuletzt dank «Party-Kusi».

Die Ortstafel von Schelten
Legende: Die Gemeinde liegt im Berner Jura, deshalb ist sie zweisprachig angeschrieben. Patrick Mülhauser/SRF

Schelten ist die nördlichste Gemeinde des Kantons Bern und liegt auf der Sprachgrenze. Wie die Gemeinde schreibt, besteht Schelten aus 13 weit verstreuten Häusern und zählt zurzeit 37 Einwohnerinnen und Einwohner. Schelten ist eine Exklave, umgeben von den Kantonen Solothurn und Jura.

Uns haben viele Tipps von Hörerinnen und Hörer erreicht. Es gebe da jeweils eine Goa-Party, ausserdem gebe es weit mehr Menschen mit Heimatort Schelten (über 2000), als dort tatsächlich leben.

Keine Schule, keine Restaurants – dafür regelmässig Partys

Mit diesen Ideen im Kopf machte sich unser Reporter Patrick Mülhauser auf den Weg nach Schelten. Und machte zuerst Halt beim Schulhaus. Im Jahr 1967 begann Sepp Stolz hier zu unterrichten. Ursprünglich wollte der gebürtige St. Galler nur ein Jahr bleiben. Daraus wurden 40. «Es war eine sehr spannende Zeit», so Stolz. Denn es handelte sich um eine Gesamtschule, das heisst, Primar- und Sekundarschulkinder wurden zusammen unterrichtet. Seit letztem Sommer ist die Schule geschlossen. In Schelten leben nur noch drei schulpflichtige Kinder.

Neben der Schule sind auch die beiden Restaurants geschlossen. Aber dennoch hat Schelten ein lebendiges Nachtleben. Verantwortlich dafür ist Markus Roos, auch bekannt als «Party-Kusi». Vier bis fünf Mal pro Jahr veranstaltet er in seiner umgebauten Scheune Partys und zieht damit mehrere hundert Leute an.

Mittlerweile haben sich die Leute daran gewöhnt.
Autor: Markus Roos aka «Party-Kusi»Veranstaltet regelmässig Partys in Schelten

Im Sommer findet auf dem Gelände des Bio-Landwirts zudem eine Goa-Party statt. «In den ersten Jahren gab es schon ein bisschen ein Gerede, aber mittlerweile haben sich die Leute daran gewöhnt», so Roos.

Auch der alljährliche Adventsmarkt zieht Leute von Delsberg bis ins Laufenthal nach Schelten, so Anita Kunz, Präsidentin der kulturellen Gemeinschaft. Das ist der einzige Verein der Gemeinde. «Das ganze Dorf macht jeweils mit», so Kunz.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.