Zum Inhalt springen
Inhalt

3702 Hondrich Was die «Bergsonne» und der «KP Heinrich» gemein haben

In unserer Herbstserie verschlägt es unsere Reporterin in das Berner Oberland. Ihre Eindrücke und Begegnungen.

Das Ortsschild.
Legende: Ein traumhafter Herbsttag in 3702 Hondrich. SRF

«Nur schon der Weg nach Hondrich war eine Pracht – die ganze Bergkette des Berner Oberlandes sieht man bei diesem schönen Wetter», schwärmte Martina Koch im Mittags-Regionaljournal.

Blick auf das Niederhorn
Legende: Prachtwetter und schöne Aussicht auf das Niederhorn. Martina Koch/SRF

Allerdings weicht das Erstaunen der Ernüchterung: «Es hat viele schöne Häuser hier mit toller Aussicht – aber keine Leute auf der Strasse». Und wo findet man die Hondricherinnen und Hondricher? Man müsse halt von Tür zu Tür ziehen, erfährt die Reporterin später.

Hondrich liegt auf einem Moränenhügel und ist mit 870 Bewohnerinnen und Bewohnern der kleinste Aussenbezirk der Gemeinde Spiez.

Bild vom dreistöckigen Haus im Chalet-Stil
Legende: Das Hauptgebäude der «Bergbauernschule»: das Inforama Hondrich. Martina Koch/SRF

Die letzte Dorfwirtschaft ist zu, erzählt ein Spaziergänger der Reporterin, seit einem Jahr. Die «Bergsonne» – früher Hotel und Restaurant – ist heute eine Asylunterkunft.

Seit den 1950-er Jahren ist die Bergbauernschule in Hondrich. Heute ist das Inforama Hondrich einer von sechs Inforama-Standorten, den Kompetenzzentren für Landwirtschaft im Kanton Bern. Hondrich ist spezialisiert auf Berglandwirtschaft und Hauswirtschaft. In der eigenen Schulkäserei werden Alpkäserkurse angeboten.

Der Eingang zur Festung
Legende: Mitten im Hondricher-Hügel ist der KP Heinrich. Martina Koch/SRF

Und sozusagen unter dem Dorf Hondrich versteckt sich der KP Heinrich, ein ehemaliger Kommandoposten der Armee. Ein Kilometer lang ist der Bunker, heute öffentlich zugänglich.

Jeden Dienstag macht Peter Rösch dort Führungen. «Es ist ein Dokument der Zeitgeschichte.» Aber man könne den Bunker auch mieten für einen geselligen Fondueabend oder für Sitzungen.

Legende: Hondrich ist Sitz des INFORAMA Berner Oberland, das Bildungs-, Beratungs- und Tagungszentrum für Land- und Hauswirtschaft. srf

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.